Anmelden

Forum

Blauzungenkrankheit

  • hi_i
  • hi_is Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:27 #594 von hi_i
hi_i antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
Warum impfen, den meisten Rindern schadet es kaum, die werden ohne menschliches Zutun nach kurzer Zeit einfach wieder gesund.
Ich würde bei Rindern vorschlagen, die Krankheit zu ignorieren, denn bei einer Infektion eines Tieres baut dieses meistens einen Immunschutz auf und kann dann nicht nochmal erkranken.
Bei Schafen und Ziegen sehe ich das etwas anders, hier sollte man einen impfstoff entwickeln und verabreichen, da es hier tödlich endet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Ich
  • Ichs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:26 #593 von Ich
Ich antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
Dann frage ich mich, wann die zuständigen Stellen mal ihre Strategie überdenken. Man sollte doch meinen, daß es nach einem Jahr gelungen sei, einen markierten Impfstoff zu erstellen.Oder hat man sich wirklich nur auf einen mitteleuropäischen Winter verlassen. Dann gute Nacht und angenehme Ruh an alle Vet.-Ämter. Oder es ist halt eine gelungene ABM- Maßnahme.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Christof
  • Christofs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:25 #592 von Christof
Christof antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
Hallo,

wenn eine Kuh mit Blauzungenkrankheit abkalbt, hat dann das Kalb von ihr automatisch auch Blauzungenkrankheit?

Gruß
Christof

----

Die Zahl der bestätigten Blauzungekrankheitsfälle scheint im August regelrecht zu explodieren! Waren es im Juni Deutschlandweit 1 Fall, im Juli 12 Fälle so sind es im August (Stand 21.08.) schon 508 Fälle!

Details hier:

www.bmelv.de/cln_045/nn_1020208/D....html__nnn=true

Gruß
Christof

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Christof
  • Christofs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:25 #591 von Christof
Christof antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
Hallo,

was gibt es neues zu diesem Thema? Wie sehen die Transportbestimmungen in den verschiedenen Regionen aus?

Gruß
Christof

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Uwe (cattle)
  • Uwe (cattle)s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:24 #590 von Uwe (cattle)
Uwe (cattle) antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
MoinMoin!

Nun sind auch Teile Schleswig-Holsteins Beobachtungsgebiet, ich habe hier mal die Pressemitteilung des Ministeriums eingefügt (s.u.). Wie schaut es im übigen Deutschland aus? Gibt es - abseits von Vermarktungsproblemen bei Zuchtvieh - Probleme?

Uwe grüßt

11. Januar 2007


Blauzungenkrankheit bei Tieren in Niedersachsen: Keine Gefahr für die Bevölkerung - Teile Schleswig-Holsteins im vorsorglichen Beobachtungsgebiet

KIEL. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume teilt mit, dass wegen Fällen der so genannten Blauzungenkrankheit in den niedersächsischen Orten Garbsen und Diepholz auch Teile des südlichen Schleswig-Holsteins im Beobachtungsgebiet liegen. Die in Schleswig-Holstein zuständigen Kreise haben hierzu die entsprechende Schutzverordnung erhalten und werden diese vom 12. Januar 2007 an umsetzen.

Bei der Blauzungenkrankheit handelt es sich um eine Tierkrankheit. Für den Menschen ist der Erreger nicht relevant. Auch Fleisch und Milchprodukte können weiterhin bedenkenlos verzehrt werden.

Die Blauzungenkrankheit ist eine anzeigepflichtige Viruserkrankung der Wiederkäuer. Die Virusübertragung erfolgt durch eine Stechmückenart. Vornehmlich erkranken Schafe und Rinder, aber auch Wildwiederkäuer können betroffen sein. Die Tiere zeigen Fieber und Schwellungen insbesondere im Kopfbereich.

Nach Feststellung der Erkrankung in einem Betrieb werden zur Verhinderung einer Verschleppung des Erregers ein Sperrgebiet von 20 Kilometern sowie ein Beobachtungsgebiet von 150 Kilometern eingerichtet. Letzteres berührt auch Landesteile in Schleswig-Holstein in den Kreisen Herzogtum Lauenburg, Pinneberg, Segeberg, Steinburg und Stormarn (Gebietskulisse siehe Anlage).

Innerhalb der jeweiligen Restriktionsgebiete können Tiere ohne Einschränkungen transportiert werden, für das Verbringen aus den betroffenen Gebieten gelten jedoch besondere Bestimmungen, über die auf Wunsch die Kreise Auskunft erteilen.

Schleswig-Holstein ist von der Blauzungenkrankheit bislang nicht betroffen. Seit August 2006 treten jedoch in Deutschland Fälle auf. Bisher wurden infizierte Tiere in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen festgestellt. Darüber hinaus sind Erkrankungen aus Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich bekannt.

(Quelle: MLUR Schleswig-Holstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Uwe (cattle)
  • Uwe (cattle)s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:23 #589 von Uwe (cattle)
Uwe (cattle) antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
MoinMoin!

Ich vermute mal, dass das Thema noch lange nicht vom Tisch ist ..., zumindest solange nicht, wie die Mücken nicht vom Frost getötet werden.

Uwe
(cattle)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Christof
  • Christofs Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:23 #588 von Christof
Christof antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
Hallo,

hat man schon irgedwas gehört ob die Bestimmungen demnächst wieder gelockert werden?

Gruß
Christof

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Uwe (cattle)
  • Uwe (cattle)s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:23 #587 von Uwe (cattle)
Uwe (cattle) antwortete auf das Thema: Re:Blauzungenkrankheit
Moin Christof!

Da musst Du mal die News durchgehen. In den vergangenen Wochen kamen eine ganze Reihe von Meldungen zu dem Thema.

Lass uns sonst in der kommenden Woche auf der EUROTIER mal darüber reden.

Alles Gute aus Kiel,

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Anmelden oder Registrieren