Anmelden

Forum

Dauer der Kalbung

  • Sonja
  • Sonjas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:59 #636 von Sonja
Sonja erstellte das Thema Dauer der Kalbung
Heute morgen um 7 Uhr haben wir nach 20-minütiger Arbeit ein Kuhkalb aus ET auf die Welt gebracht. Das Trägertier (2. Kalb) War seit mindestens 12 (!) Stunden in der Geburt, soll heißen, gestern abend zwischen 17 und 19 Uhr war die Wasserblase geplatzt. Ich hab ja schon mit ner Totgeburt gerechnet... Aber alles gesund und munter! Wie lange war eure längste Geburt mit nem lebenden Kalb?

Gruß Sonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Roxy-Fan
  • Roxy-Fans Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:59 #637 von Roxy-Fan
Roxy-Fan antwortete auf das Thema: Re:Dauer der Kalbung
Naja, es gibt ja immer wieder Berichte von Zwillingen, die 1-2 Tage auseinander liegen. Da dauert die Geburt also noch länger.
Aber aus den persönlichen Erfahrungen hab ich nicht mehr zu bieten;-)
Bis 6 Stunden ist die Prognose für das Kalb auf jeden Fall noch günstig. Heute nacht auf Party gewesen, oder was?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Sonja
  • Sonjas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 22:59 #638 von Sonja
Sonja antwortete auf das Thema: Re:Dauer der Kalbung
Wenn wir telefonieren würden, würde ich sagen , ich klinge immer so. Aber an meinem Schriftbild kann man das eigentlich nicht erkennen. Also: Warum ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Roxy-Fan
  • Roxy-Fans Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 23:00 #639 von Roxy-Fan
Roxy-Fan antwortete auf das Thema: Re:Dauer der Kalbung
Dachte nur, weil es ja doch selten ist, bei nem wertvollen Kalb so lange zuwarten. Wer hat schon die Nerven???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Sonja
  • Sonjas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 23:00 #640 von Sonja
Sonja antwortete auf das Thema: Re:Dauer der Kalbung
Ich hab abends draufgefühlt und festgestellt, daß beide Füße da sind und der Kopf im Muttermund liegt. Dann haben wir im 2-Stunden-Rhytmus kontrolliert, ob es weitergeht. Meiner Meinung nach braucht man nicht unbedingt ziehen, wenn man die Füße noch nicht sehen kann (meistens ist der Geburtsweg nicht gut genug geweitet) und die Kälber leiden auch bei so ner \"Gewaltgeburt\". Morgens konnte man die Füße beim Pressen dann sehen und ich hatte auch keinen Nerv mehr, noch länger zu warten. Sie hat nachts auch nicht gut gearbeitet. Außerdem ist die Kuh ein ziemliches Schiff mit nem Becken wie ein Tisch, so riesig kann ein Kalb nicht sein, daß es da nicht durchgeht...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Sonja
  • Sonjas Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 23:00 #641 von Sonja
Sonja antwortete auf das Thema: Re:Dauer der Kalbung
Ach ja, den Abend haben wir mit der Maisernte angefangen, also war auch keine Zeit, um sich dauernd zu sorgen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

  • Christof K.
  • Christof K.s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Nov 2007 23:01 #642 von Christof K.
Christof K. antwortete auf das Thema: Re:Dauer der Kalbung
In solchen Fällen wo nix wirklich vorangeht hat mir unser TA Sensiblex gegeben. Es wird bei zu engen Geburtswegen I.M. verabreicht und weitet und lockert die Muskulatur. Es kann zwar kein zu enges Becken dehnen aber grad bei Färsen beobachte ich öfter das diese sehr verhärtete Muskulatur im Geburtsweg haben.
C.a. 10min nach Verabreichung kann man mit der Geburtshilfe beginnen. Ich habe beobachtet das die Tiere dann nicht mehr so schnell einreißen und auch die Kälber bessere Chancen haben.

MfG Christof K.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Anmelden oder Registrieren