Anmelden

Forum

DHV Schau und After Show Sale

Mehr
17 Jun 2017 18:17 #9908 von Konni
Konni erstellte das Thema DHV Schau und After Show Sale
Hallo,

das Lady Gaga gewonnen hat steht ja schon in allen Blättern .
Bei der Fitness und dem Alter ist das auch hochverdient,
Aber ich gerne was über die Auktionspreise gehört.
Konnte leider keine Veranstaltung besuchen .
Bei Facebook steht ein Tier bei 35000 Euro.
Ist dem so ?

Gruß
Konni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
18 Jun 2017 05:43 - 18 Jun 2017 05:52 #9909 von Konni
Konni antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
Moin ,

auf der Veeteelt Homepage könnt ihr 2 Videos von Oldenburg anschauen.

Gruß
Konni
Letzte Änderung: 18 Jun 2017 05:52 von Konni.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
19 Jun 2017 02:04 #9910 von cattle
cattle antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
MoinMoin!

Es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Ich bin heute Nacht nur kurz am Rechner und werde auch in den kommenden Tagen nur wenig Zeit haben, um etwas über die tollen Tage von Oldenburg und Bissel zu schreiben. Ich will mir die Bilder und Videos nachher noch ansehen und vielleicht schon die ersten hochladen.

Mir haben sowohl die DHV-Schau als auch der AfterShowSale viel Spaß gemacht. Die Auktion am Mittwoch in Oldenburg lief ordentlich. Die angebotenen Tiere waren super super super herausgeputzt und konten teilweise wirklich gute Preise erzielen. Gerade bei den abgekalten Färsen zeigte sich eine gute Zahlungsbereitschaft. Die Preise habe ich notiert, die werde ich noch hier auf CATTLE.de eintragen. Leider waren am Abend nicht zuuuuu viele Besucher in der Halle. Natürlich, natürlich kann man da ins Feld führen, dass links und rechts der Autobahn in Richtung am 2. Schnitt gearbeitet wurde. Zudem war es muttenwarm (worunter vor allem die Autofahrer mit Autos ohne funktionierende Klimaanlage zu leiden hatten), was wohl einige Züchter von einem Besuch der DHV-Schau abhielt. Und drittens waren da noch die unzähligen und absolut nervigen Staus, die zahlreiche Interessenten von einer Fahrt nach Oldenburg abgehalten haben dürfte. Schade, schade, dabei war gerade die Schau am Donnerstag sehr interessant. denn ganz sooooo eindeutig waren die Reihenfolgen in den einzelnen Kategorien nicht. Und sicherlich ..... Lady Gaga war schon früh eine der Favoritinnen in der Halle. Aber es gab da auch noch die reifere Kuh aus dem Reinermann'schen Stall, die mir gut gefallen hatte. Aber letztlich war es dann doch Gaga, die es noch einmal wissen wollte und den Pott ein zweites Mal holen wollte und konnte. Herzlichen Glückwunsch, Henrik!

Ich hätte mir auch für den Sale in Bissel mehr Besucher erhofft und gewünscht. Ich habe den Sale nicht komplett verfolgt, aber wow, die angebotenen Tiere hatten wirklich Topabstammungen und sahen sehr, sehr schön aus. Also , daran kann es also nicht gelegen haben, falls die Endgebote im Verlauf der Auktion nicht das gewünschte Niveau erreicht haben sollten. Einige der Preise habe ich aber schon noch notiert.

So, es ist schon spät, alles Gute Euch! Ich melde mich,

Uwe
(cattle)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
19 Jun 2017 02:05 #9911 von cattle
cattle antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
ach ja, die 35.000 Euro wurden geboten, da ging es um eine First Choice.

Uwe
(cattle)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
22 Jun 2017 05:45 #9912 von Thomas
Thomas antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
Moin
die Schau fand ich schon sehr ordentlich. Tolle Qualität. Aufpassen müssen wir nur, das sich Schauszene und "normaler" Milcherzeuger nicht noch weiter voneinander entfernen wie es jetzt schon ist. Das Vorbereiten der Kühe hat mittlerweile eine Qualität erreicht, das man über einige Dinge sicher mal diskutieren muss.
Das ist zum einen öffensichtlich die Euterfülle im Ring. Zum anderen fand ich das nachfrisieren der Rippen zumindest gewöhnungsbedürftig. Das stört zwar nicht das Tierwohl oder so,- der Nutzen entzieht sich mir trotzdem. Ich persönlich fand es nicht vorteilhaft.

Beim After Show Sale befürchte ich, das bei vielen Tieren der Mindestpreis nicht erreicht wurde. Ist aber auch nur so ein Gefühl. Organisation, Flair und Tiere waren top.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
22 Jun 2017 08:58 #9913 von Konni
Konni antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
Hallo,

früher haben wir auch oft eine Tierschau beschickt.
Aber heute wir dafür so ein Aufwand betrieben, vor allem größere Events, daß es für einen Ottonormalmilcherzeuger schwer ist da mitzuhalten.
14 tägiges Trainingslager, besonderes Futter, Fitting usw.
Besonderes das Herausheben der Rippen und das Einschmieren der Euter ist nicht mein Geschmack .
Und wenn mal kritisiert kommt die Antwort, wir müssen international mithalten.

Gruß
Konni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
22 Jun 2017 16:32 #9914 von cattle
cattle antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
MoinMoin!

Zunächst muss ich mich ein wenig schämen, weil ich in diesem Jahr nicht so flott bei der Abarbeitung der Schau und der Sales bin wie üblich. In der Technik habe ich einen Knoten und der Schreibtisch ist dicke voll mit Jobs, an denen direktes Geld hängt ;-). Aber ... es wird auch wieder besser!

Zur Schau, zum Sale und zum AftershowSale: Mir haben die „Tollen Tage von Oldenburg und Bissel“ wieder sehr gut gefallen. Tolle Tiere, tolle Menschen, ich liebe diese Stimmung im Showring, in den Rängen und den Stallungen – sehr schön! Zu allem Überfluss hatte ich mich ja einige Tage zuvor verlobt und hatte am Donnerstag auch noch Geburtstag, von daher war ich ziiiiemlich guter Dinge! Vielen Dank für die Glückwünsche, vielen Dank für die beiden schönen Tage! Besonderen Dank dabei auch an die Verbände, Privatleute, Züchter, Shower, Fitter, Jungzüchter, Kacke-Eimer-Halter …, um es kurz zu machen an alle, die dazu beigetragen haben, diese Veranstaltungen durchzuführen!

Die beiden Vorschreiber äußern eine Kritik an den Vorbereitungen der Tiere sowie am Verlauf der Auktionen und Schauen. Ich kann dazu sagen, dass diese Aspekte an beiden Tagen von einer ganzen Reihe von Besuchern geäußert wurden. Dabei handelte es sich nicht um sektorferne Weltverbesserer, sondern um bodenständige Züchter, Showfreunde, Fachjournalisten und auch Mitarbeiter von Verbänden. Und ich werde vor allem dann hellhörig, wenn die Kritik von Experten und Fachkundigen kommt.

Punkt 1 waren weiterhin die vollen Euter. Ich weiß, dass von Seiten des Verbandes in diesem Jahr besonders auf diesen Punkt geachtet worden war. Dennoch wurde das Thema weiterhin kritisiert. Vielleicht muss man das noch etwas überdenken. Das Einschmieren der Euter mit einer Salbe wurde von den Kritisierenden als eher befremdlich eingestuft.

Punkt 2 ... als befremdlich wurde auch das Hervorheben der Rippen gewertet. Natürlich sehen die Kühe dann noch heißer aus. Es gab aber auch Besucher, die sich davor sorgten, dies könne von fachfremden Betrachtern als "oh, sind die Kühe dünn" eingeordnet werden.

Punkt 3: Gelobt wurden die handwerklichen Fähigkeiten der Fitter. Das kann man nur unterstreichen, es ist immer wieder Wahnsinn, wie diese Leute die Tiere vorbereiten. Da könnten die Leute von Heidi Klum durchaus noch eine Menge lernen! Kritisiert wurde aber, dass "der normale Züchter" (wer immer das ist) bei einem nur durchschnittlichen Aufwand im Grunde kaum noch eine Chance auf einen vorderen Rang hat. "Wir können uns 14 Tage Vorbereitungscamp weder zeitlich noch finanziell leisten", bedauerte ein Züchter, der früher noch selbst mit Tieren an den Start gegangen war.

Punkt 4 schließt sich im Grunde schon fast daran an. In der jetzigen Form hätten die Schauen kaum noch eine echte Relevanz für den Milchviehhalter. Von daher sei es kein Wunder, dass die Besucherzahlen rückläufig seien. Hierfür spielen gewiss noch andere Gründe eine Rolle. So sinkt die Zahl der Milchviehhalter ja nach wie vor, weiterhin fehlt auf vielen Betrieben auch die Zeit. Und das Thema ist ja auch durchaus nicht neu. Darüber wurde schon vor 8 Jahren geredet, auch damals wurde gefragt, was getan werden könne, um die Schauen wieder für weitere Menschen zu interessieren.

Letztlich sind das ja alles Momentaufnahmen. Aber vielleicht bieten sich gerade Situationen wie die aktuelle an, um zu überlegen, ob die Schauen auf dem richtigen Pfad sind. Ich denke ja mal, dass wir alle eine Interesse daran haben, auch in den kommenden Jahrzehnten noch schöne Schauen zu haben. Was meint Ihr? Sind wir auf dem richtigen Weg, was die Schauen anbelangt, oder sollte man hier und da noch ein wenig feilen, um die Konzepte weiter zu optimieren?


Uwe
(cattle)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
22 Jun 2017 20:55 #9915 von schmu
schmu antwortete auf das Thema: DHV Schau und After Show Sale
Hallo Freunde der Schauszene!
Ich war in diesem Jahr seit längerem mal wieder auf einer überregionalen Schau, Nachdem es die letzten Jahre zeitlich nie gepasst hat. Ich dachte, ich würde das Thema Euterfülle und Rippenausscheren hier mal andiskutieren, aber ihr habt ja schon angefangen...
Also insbesondere das Ausscheren der Rippen ist unnötig und lässt sich einfach verbieten. Bei der Euterfülle ist das Thema schon komplizierter. Hier könnte man eine fixe Regelung anhand des Laktationsstadiums überlegen. Was bringt es uns wenn die Kuh 40 Stunden im Euter hat und leer einfach sch...aussieht?
Das Thema "der normale Milchviehhalter..." und "Schau als Spiegelbild der Zucht..." ist in meinen Augen schon längst in weiter Ferne und wird auch so bleiben.
Das liegt meine ich zuvorderst am Strukturwandel und auch daran, dass die funktionale Kuh andere Prioritäten hat als die Schaukuh.

Bin gespannt, wie es weiter geht. Trotzdem ein dickes Lob an die Tierqualität in Oldenburg.

MARKUS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Anmelden oder Registrieren