Anmelden

Forum

Termingeschäfte im Milchbereich ....

Mehr
08 Mai 2012 11:13 #6494 von cattle
cattle erstellte das Thema Termingeschäfte im Milchbereich ....
MoinMoin!

Vorhin kam diese Meldung des Bauernverbands rein. Wenn über das Absichern der Milchpreise an den Terminbörsen gesprochen wird, zeigen sich viele Milchbauern "zunächst mal interessiert". Eine Absicherung der Preise zur Stabilisierung und der besseren Planbarkeit der Zahlungseingänge und der Liquidität ist durchaus gewünscht. Dem Instrument steht man aber häufig skeptisch gegenüber, weil es bisher kaum genutzt wird, was ja im Grunde eine Voraussetzung für ein Funktionieren dieses Marktes ist.

Werden Terminmärkte im Bereich Milch für Euch nach und nach interessanter? Sollen die Molkereien aktiver werden? Was meint Ihr?

Uwe
(cattle)

... und hier die Meldung des DBV

"Termingeschäfte wichtiger den je

DBV: Molkereien müssen Chancen der Preisabsicherung ergreifen

(DBV) Die Preisabsicherung an einer Terminbörse im Milchbereich schützt Milcherzeuger vor ungünstigen Preisentwicklungen und dient zur Einkommensstabilisierung, darauf verweist der Deutsche Bauernverband (DBV). So wäre es durchaus möglich gewesen, Preise für Milch und Milchprodukte des letzten Jahres in dieses Jahr hinein zu verlängern. Milchbauern erwarten von ihren Molkereien, dass sie dieses Instrument im Rahmen des Risikomanagements verstärkt nutzen.

Während beispielsweise bei Getreide Kontraktgeschäfte nicht mehr wegzudenken sind, sind die Reaktionen im Milchsektor noch zögerlich. Allerdings wird die Akzeptanz auch bei Milch steigen, so ein Sprecher des Deutschen Bauernverbands. Deshalb sei es so wichtig, über Fortbildungsseminare zu Milchterminmärkten für Vorsitzende von Milcherzeugergemeinschaften und ehrenamtliche Genossenschaftsvorstände, aber auch Milcherzeuger selbst Berührungsängste abzubauen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Anmelden oder Registrieren