Anmelden

Forum

Weidemilchprogramm

Mehr
04 Dez 2014 12:01 #8709 von Bernd
Bernd antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
Ja genau,das ist ein Progamm für Betriebe die ohnehin auf Weide setzen. Im Einzugsgebiet dieser Molkerei
erfüllen etwa 60-70% der Lieferanten die Bedingungen aus dem Stand.
Und auch richtig: kein Betrieb mit Ganzjahresstallhaltung reißt wegen der 200€ die Türen auf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
04 Dez 2014 11:19 #8708 von cattle
cattle antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
.... das stimmt natürlich auch wieder. Insofern ist das Programm gut für Leute, die ihre Kühe ohnehin draußen haben. Aber so richtig für ein "Leute hinter dem Ofen hervorlocken" ist das Programm dann doch weniger geeignet. Ich glaube nicht, dass die 200 Euro den Ausschlag dafür geben können, die Herde wieder rauszulassen. ... natürlich lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen ... :-).

Uwe
(cattle)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
04 Dez 2014 10:29 #8707 von Bernd
Bernd antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
Die 200 € sollen ja kein Ausgleich für die durch den Weidegang entstehenden Mehrkosten bzw Mindergewinne sein.
Das Geld soll nur den Aufwand des Betriebsleiters entlohnen, jeden morgen ein Kreuzchen im Kalender zu machen,nachdem die Kühe auf die Weide gebacht worden sind.
Ich finde für 200 € kann man wohl 120 - 150 Kreuze machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
03 Dez 2014 22:17 #8706 von Sonja-Gro
Sonja-Gro antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm

cattle schrieb: ... für die ganze Herde? Aber doch zumindest pro Monat?

Uwe
(cattle)

Habe gerade noch mal nachgefragt: pro Betrieb und pro Weidesaison.

Rubens Tatjana genießt die letzten schönen Herbsttage

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
03 Dez 2014 14:08 #8704 von cattle
cattle antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
... ist ja richtig spannend :dry: . Ich habe neulich mit Leuten gesprochen, die wohl auch tatsächlich zu den "Mehrzahlern" gehören und glauben, dass die Differenz des Preises der Weidemilch zur "normalen Milch" - sind es 40 oder 50 Cent je Liter? - vor allem an den Landwirt gehen würden. Na, da habe ich natürlich sogleich gebremst und Illusionen genommen. Aber ... nun höre/lese ich von einer Leserin dieser Seite, dass es nur 0,5 Cent/Liter sind, die der Landwirt mehr erhält, wenn die gesamte Herde mindestens 120 Tage im Jahr Weidegang erhält. Das wären dann also 50 Euro plus je gedachter 10.000 Liter Kuh.

Nunja, ... hmmm ... man muss als Landwirt also doch vor allem selbst Lust haben, die Kühe rauszulassen und dann muss der Betrieb noch hofnah mit den passenden Flächen ausgestattet sein ... .

Uwe
(cattle) ... ich weiß, dass eine getrennte Erfassung zusätzliches Geld kostet und das Marketing und die Werbung und, und, und ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
03 Dez 2014 09:23 #8703 von cattle
cattle antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
... für die ganze Herde? Aber doch zumindest pro Monat?

Uwe
(cattle)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
03 Dez 2014 07:54 #8702 von Sonja-Gro
Sonja-Gro antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
Pro Kopf wäre schön, bezieht sich aber auf die Herde.

Ist mit Schreibkram verbunden, deswegen haben wir uns dafür (noch) nicht registrieren lassen, obwohl wir alle Vorraussetzungen erfüllen würden. Für den Aufwand (täglicher Vermerk von wann bis wann auf welcher Weide) war uns die Aufwandsentschädigung zu geringfügig...

Rubens Tatjana genießt die letzten schönen Herbsttage

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
02 Dez 2014 10:19 #8699 von Philipp
Philipp antwortete auf das Thema: Aw: Weidemilchprogramm
würde bei uns problemlos klappen,die haben Weidegang vom Frühjahr bis zum Herbst,momentan gehen unsere Ladys sogar noch tagsüber auf die Hofweide.
Und melken tuen die trotzdem,letztes Kontrolljahr hatten wir einen Durchschnitt von 9700kg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Anmelden oder Registrieren