Anmelden

Nachrichten

RUW-Schau am 26. Oktober in Hamm!

Welche ist die schönste Kuh Westdeutschlands?


Die Crème de la Crème der schönsten Holstein-Kühe Westdeutschlands
trifft sich am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 in den Zentralhallen
in Hamm, um im Schauring gegeneinander anzutreten.

Welche ist die schönste Kuh aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
und Saarland? Das entscheiden am Donnerstag, 26. Oktober 2017, ab
17:00 Uhr, die Preisrichter Christian Fischer, Martin Biederbick und
Jost Grünhaupt. Denn dann präsentiert die Rinder-Union West eG (RUW)
zum 17. Mal mehr als 180 Schaukühe dem begeisterten Publikum. Neben
den schwarz- und  rotbunten Holsteinkühen werden auch Kollektionen
der Rassen  Jersey, Rot- und Fleckvieh gezeigt.  

Vorauswahl abgeschlossen
Die Vorbereitung für dieses Schauereignis laufen bereits seit Wochen
auf Hochtouren. Aus fast 400 angemeldeten Tieren hat ein Team aus
Zuchtberatern und Milchviehzüchtern die vielversprechendsten Kühe
ausgesucht. Darunter sind bekannte Schaudiven aber auch
Newcomerinnen, die zusammen für eine spannende Atmosphäre und den
Schauhöhepunkt, die Wahl des Grand Champion, sorgen werden. Derzeit
werden diese Kühe von ihren Besitzern auf den großen Auftritt
intensiv vorbereitet. An diesem Abend werden die Einzeltitel
Siegerkuh jung, mittel und alt vergeben. Aus den jüngsten
Teilnehmerinnen wählen die Preisrichter den "Junior Champion 2017".
Danach folgt ein weiteres Highlight: die Siegerkühe aus den
Altersgruppen "mittel" und "alt" stellen sich der Wahl zum "Grand
Champion 2017".

Vier Nachzuchtgruppen
Die RUW-Schau zeichnet sich nicht nur durch gute Schaukühe aus, sie
ist auch Plattform für Töchterpräsentationen aktuell angesagter
Bullen. Dieses Jahr stellt die Zuchtorganisation RUW
Nachzuchtkollektionen von drei Vererbern vor. Der Snowman-Sohn
SNOWBOARD ist einer davon. Mit seiner guten Milchleistungsvererbung
und seinen hervorragenden Fitnesseigenschaften ist er einer der
besten nachkommengeprüften Bullen Deutschlands.
Darüber hinaus zeigt die RUW einige Töchter des Newcomers NUGGET RDC,
der mit seinen ersten Nachkommen bereits große Begeisterung in den
Kuhherden ausgelöst hat.

Mit großer Spannung erwarten wir auch die Töchterkollektion des
Bullen EPOCHAL. Schon jetzt können wir sagen, dass er die hohen
Erwartungen als außergewöhnlicher Exteriuervereber erfüllt und wir
sicherlich eine exzellente Gruppe zu sehen bekommen. Der vierte im
Quartett ist der altbekannte Freddie-Sohn FERRARI, der seine Wurzeln
im Nordamerika hat. Seine einheitlich schwarz gezeichneten Töchter
gefallen vor allem durch ihre grandiosen Euter. Gezeigt wird eine
sehenswerte Gruppe mit zwei- und dreikalbigen Kühen.

Wertvolle Genetik zu gewinnen
Im Anschluss an den Schauwettbewerb und die Nachzuchtpräsentation
organisieren die Nachwuchszüchter des  Rinder-Union-West-Jungzüchter
e.V  wieder eine Verlosung. Als Hauptgewinn gibt es ein wertvolles,
drei Monate junges Kalb zu gewinnen.  

Neben diesem vielfältigen Schauprogramm informieren verschiedene
Firmen an Messeständen rund um das Thema Milchviehhaltung. Außerdem
stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RUW als
Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung und das Serviceteam kümmert
sich um das leibliche Wohl.

Quelle: RUW

Uwe Scheper

(cattle)

Anmelden oder Registrieren