Anmelden

Nachrichten

Schweiz ... Ohne Palmöl u. Palmfett im Milchviehfutter

 Palmöl und Palmfett im Milchviehfutter gehören der Vergangenheit an, melden die Schweizer Milchproduzenten (SMP). Die führenden Futtermittelhersteller haben gegenüber dem Verband erklärt, per Anfang 2018 sämtliches Palmfett durch Rapsfett ersetzt zu haben. Die Vereinigung der Schweizer Futtermittelfabrikanten (VSF) hat ihren Mitgliedern empfohlen, Palmfett nicht mehr einzusetzen.

Die SMP betonen, dass ein Verzicht auf Palmfett ein Mehrwert darstelle, der für die Vermarktung wichtig sei. Nur wenn man sich vom Ausland abgrenzen könne, könne der höhere Milchpreis gerechtfertigt werden. Bauern, die im Ausland Futtermittel einkauften, sollen die Deklaration genau studieren und bei den Herstellern im Zweifelsfall nachfragen, rät der Verband.

Im Juni 2017 hat die Sendung "Rundschau" des Schweizer Fernsehens aufgedeckt, dass in der Landwirtschaft jährlich rund 5'000 Tonnen Palmöl verfüttert werden. Die Branche hat daraufhin reagiert und die Futtermittelhersteller aufgefordert, künftig kein Palmöl mehr dem Futter beizumischen.

Quelle: LID

Uwe Scheper

(cattle)

Anmelden oder Registrieren