Anmelden

Bücher & Co.

Buch „Wurzelatlas“

Wow! Ein Buch der ganz besonderen Art liegt hier auf meinem Wohnzimmertisch – bestimmt nicht für jedermann geeignet …, aber für den passenden Kundenkreis schon etwas sehr besonderes. Und … mit 99 Euro hat sich der Preis von ehemals 199 Euro gründlich halbiert!

Es gibt Bücher, die mag man zunächst kaum anfassen, so edel kommen sie daher. Im Ernst, das Buch „Wurzelatlas der Kulturpflanzen gemäßigter Gebiete mit Arten des Feldgemüseanbaues“ ist schon ein echtes Werk! Über 520 Seiten stark, im Harteinband und einer extra gefertigten Schatulle hat das Buch durchaus Qualitäten für das repräsentative Bücherregal. Gut, bei einem Preis von ehemals 199 und jetzt 99 Euro darf kein Verlag – auch der DLG-Verlag nicht – mit einem billig gemachten Schmöker daherkommen.

Schlagen wir das Buch also auf. Der Inhalt teilt sich in zwei Bereiche auf. Der erste Teil befasst sich mit allgemeinen Dingen rund um die Wurzel. Dort wird beispielsweise über die Aufgaben dieses wesentlichen Pflanzenteils informiert. Zudem widmen sich die Seiten dem allgemeinen Aufbau der Wurzel sowie Umwelteinflüssen, die die Entwicklung von Wurzeln beeinflussen können.

Im speziellen Teil werden zunächst einige Techniken vorgestellt, um Wurzeln freizulegen und anschließend zu dokumentieren und analysieren. Aber dann geht es schon direkt an die Pflanze. Ich nenne Euch mal die wesentlichen Kapitel, ich denke, da bekommt Ihr den besten Überblick über das, was die Autoren auf diesen Seiten behandeln.

Bei den einkeimblättrigen Pflanzen werden behandelt Lauchgewächse, Spargelgewächse sowie Echte Gräser. Für den Unwissenden: auch die gängigen Getreidesorten gehören in diesen Bereich. Anschließend rücken die Zweikeimblättrigen Pflanzen ins Rampenlicht. Mohngewächse, Meldengewächse (auch Futterrüben und Zuckerrüben gehören dort hin), Fuchsschwanzgewächse, Knöterichgewächse, Leingewächse, Schmetterlingsblütler, Hanfgewächse, Kürbisgewächse und auch Kreuzblütler. Weitere Gruppen: Lippenblütler, Nachtschattengewächse, Wasserblattgewächse, Doldengewächse, Baldriangewächse und schließlich auch Körbchengewächse.

Das Buch glänzt nicht nur mit den zumeist gut verständlichen Texten, die die Pflanzen sehr genau beschreiben, dann aber auch gut einordnen. Absolut TOP sind die Bilder und Zeichnungen. Ich selber hatte mir vorgestellt, dass noch mehr Photos geboten sein würden. Aber es handelt sich ja nun um keinen Photoband, sondern vielmehr um eine … wie soll sich sagen … besonders ansprechend gestaltetes Fachbuch für den Freund der Wurzelwelt. Von daher muss ja auch noch Platz für die Texte reserviert sein :-) . Die Bilder sind wirklich informativ und schön anzuschauen. Auch die vielen Graphiken, die die filigranen Verläufe der Wurzeln abbilden, sind mit viel Liebe zum Detail gemacht worden. Sehr schön!

Ich bin kein ausgesprochener Wurzelfan. Von daher würde ich dieses Buch für mich persönlich nicht kaufen. Es gibt aber viele Menschen, gerade aus dem Bereich des Pflanzenbaus, für die dieses Buch ein besonderer Kick sein müsste. Und … nachdem der Preis nunmehr doch deutlich reduziert wurde, könnte dieses Buch durchaus kaufbar geworden sein.

Viel Spaß und munteres Lesen!

Uwe Scheper
(cattle)

… und das meint der Verlag:Über den Titel
Faszination Wurzeln –Mit über 800 fantastischen Farbbildern und über 180 Wurzelbildern – Tiefgreifende Einblicke in den Bau und die Funktion der Wurzeln – Ein einmaliger Ratgeber für Praktiker und Wissenschaftler

In diesem Werk werden in einer einmaligen Gesamtdarstellung die bis in die feinsten Verzweigungen freigelegten Wurzelsysteme von 97 Kulturpflanzen des Ackerbaues sowie des Feldgemüsebaues dargestellt und beschrieben. Durch ihre lebenslange Forschung vermögen die Autoren einen umfassenden und tiefgehenden Einblick in Bau und Aufgabe der Wurzel sowie die Einflüsse der Umwelt auf ihr Wachstum darzustellen. An Hand von über 180 Wurzelzeichnungen sowie mehr als 800 Farbbildern (Fotos, anatomische Wurzelschnitte) werden die Erkenntnisse erläutert und vertieft. Ein einzigartiges Grundlagenwerk und wertvoller Ratgeber gleichermaßen für Praktiker wie für Wissenschaftler oder Berater. Mit dem nun im DLG-Verlag erscheinenden siebten Band der „Wurzelatlas-Reihe“ wird das umfangreiche Lebenswerk von Frau Prof. Dr. Lore Kutschera (1917–2008) und Herrn Prof. Dr. Erwin Lichtenegger (1928–2004) abgeschlossen.

Anmelden oder Registrieren