• cattle

Anpassungen der Lieferbeziehungen

Aktualisiert: 4. Nov 2018


MoinMoin!


Gerade lese ich in einer Meldung des Milchindustrie-Verbands, dass zehn seiner etwa 80 Mitglieder ihren Milcherzeugern Festpreismodelle anbieten. Über die Resonanz seitens der Landwirte habe ich aber noch nicht so viel gelesen. Eigentlich müsste so etwas doch vom Grundsatz her interessant sein, um sich gegen die zunehmende Volatilität auf den Absatzmärkten abzusichern. Wie ist da das Interesse bei Euch in der Region? Interesse besteht wohl vor allem bei Modellen, in denen die Molkerei Butter- und Magermilchkontrakte an der Warenterminbörse zeichnet.


Zu lesen ist aber auch, dass Landwirte eine verbindliche Mengenplanung mit vereinbarten Höchstmengen mehrheitlich ablehnen. Das hat mich doch ein wenig verwundert. Denn ich glaube schon, dass Milchbauern und Molkereien auf diese Weise selbst dafür sorgen könnten, dass etwas mehr Ruhe in die Märkte kommt. Könnt Ihr das nachvollziehen?

https://milchindustrie.de/pressemitteilungen/dialog-molkereien-milcherzeuger/


Uwe

(cattle)

2 Ansichten
Über mich

Ich betreibe cattle.de bereits seit 2001 und es ist damit das wahrscheinlich älteste Onlinemagazin speziell für Rinderhalter. Mein Name ist Dr. Uwe Scheper und ich bin seit über 30 Jahren im Journalismus aktiv.

 

Weiterlesen ...

 

Service

Copyright 2019 cattle.de Inhaber Dr. Uwe Scheper