• cattle

Buchtipp „Social Media für Landwirte“

Aktualisiert: 14. Feb 2019



MoinMoin!


Über das Buch „Social Media für Landwirte“, vor einigen Monaten im Verlag Ulmer erschienen, habe ich mich wirklich gefreut. Die Autoren Jutta Zeisset und Thomas Fabry nehmen in diesem gut 170 Seiten dicken Paperback die wesentlichen Kommunikationskanäle unter die Lupe, die uns im Bereich Social Media zur Verfügung stehen. So werden Instrumente wie Facebook, Pinterest, Snapchat, Instagramm, Twitter, Youtube und noch einige weitere Möglichkeiten vorgestellt. Schön ist dabei, dass der Leser auch erfährt, wie er sich innerhalb der einzelnen Programme zurecht findet – Einführungen dieser Art sind wichtig, gerade für Internetnutzer, die sich nicht tagtäglich mit Dingen dieser Art beschäftigen.


Die Autoren arbeiten die unterschiedlichen Ansätze dieser Instrumente gut heraus. Dies erfolgt sehr praxisorientiert und lässt sich dabei gut lesen und verstehen – sehr löblich! So erfährt der Leser, welche dieser Kommunikationswege sich eher für kurze Nachrichten, für längere Diskussionen oder aber für das Präsentieren von Bildern eignen. Interessant ist zudem, dass sich die einzelnen Programme für manche Ziele, Botschaften und Zielgruppen mehr und für andere weniger gut eignen.


Das Buch macht Mut und Lust, sich im Internet für die Belange der Landwirtschaft zu engagieren. Die Informationen eignen sich aber durchaus auch für andere Menschen- und Personengruppen, die diese Instrumente für die Öffentlichkeitsarbeit in anderen Gebieten engagieren wollen. Insofern eignet sich das Buch durchaus auch für andere Personengruppen außerhalb der Landwirtschaft. Hier muss aber auch angemerkt werden, dass sich das Buch mit dem Instrumentarium des Social Media beschäftigt. Landwirtschaft selbst findet als Thema in diesem Buch nicht statt. Dies sehe ich aber nicht als Nachteil an.


Durch gute und ergänzende Hinweise auf rechtliche Grundlagen und Tipps für das Fotographieren wird der Inhalt dieses Buchs gut abgerundet. Photos sind in diesem Buch nicht besonders zahlreich platziert. Diejenigen Bilder, die eingearbeitet wurden, wirken aber motivierend, das ist immer wieder nett.


Übrigens, das Buch „Social Media für Landwirte“ ist im Verlag Ulmer erschienen und ist für 19,95 Euro zu haben. Vor allem für Landwirte, die sich gerne mit dem Internet beschäftigen, wird dieses Buch auf fruchtbaren Boden stoßen.


Dr. Uwe Scheper

(cattle)




0 Ansichten
Über mich

Ich betreibe cattle.de bereits seit 2001 und es ist damit das wahrscheinlich älteste Onlinemagazin speziell für Rinderhalter. Mein Name ist Dr. Uwe Scheper und ich bin seit über 30 Jahren im Journalismus aktiv.

 

Weiterlesen ...

 

Service

Copyright 2019 cattle.de Inhaber Dr. Uwe Scheper